Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.09.1981

Kanematsu geht in die Schule

BASEL (sg) - Als ein System, an dem die Schüler von heute den Umgang mit den Computern von morgen erlernen sollen, wurde das System KOS PC80 von Kanematsu, in der Schweiz vertreten durch die Hannes Keller AG Zürich, präsentiert. Der kleine Rechner kommt mit zwei Floppy-Disks aus und hat das Betriebssystem CP/M.

Auf einige Jahre hinaus könnte das System für die Programmierung gängiger Sprachen und Arbeitsmethoden geeignet sein. So soll zum Beispiel 1982 ADA angeboten werden können. Isam mit B-Tree für Dateien sei bereits vorhanden.

Die Grafik scheint zweckmäßig für mathematisch-technische Anwendungen. Assmbler-Programme, Basic, Cobol, Pascal etc. könnten frei angewandt werden.

Der Bildschirmspeicher mit 48 K ist getrennt vom Hauptspeicher mit 64 K. Der Bildschirm hat das Normformat 80 x 24 Zeichen, jedoch mit acht Farben. Dazu kommt hochauflösende Grafik mit 640 x 200 Punkten in acht Farben. Text und Grafik können unabhängig voneinander überlagert werden.

Auch bei Unterrichtsprogrammen bieten die Farben Vorteile. Zukünftige Computer werden zweifellos die Möglichkeiten der Farbe ausnützen.