Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.01.1986

Kapsch liefert Glasfasernetze

WIEN (apa) - Einen Auftrag der österreichischen Post zur Lieferung von Multiplex-Einrichtungen für Lichtwellenleiter hat die Kapsch AG erhalten. Das Auftragsvolumen für 1986 wird mit 20 bis 30 Millionen Schilling beziffert.

Aufgrund des zügigen Ausbaus der digitalen Vermittlungstechnik und von Glasfasernetzen durch die Post erwartet Kapsch ein steigendes Volumen an Folgeaufträgen. Kapsch ist bereits 1979 in die Optoelektronik eingestiegen und hat bisher über 100 Millionen Schilling in diesem Bereich investiert. Da die Glasfasernetze in naher Zukunft in allen Teilen der industriellen Welt installiert werden sollen, rechnet die Kapsch AG, die mit 2300 Mitarbeitern zuletzt rund 2,3 Milliarden Schilling umsetzte, auch mit Exportaufträgen.