Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.2007

Kartellamt hält sich zu Premiere-arena-Kooperation bedeckt

18.04.2007

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt hält sich zu ihren Bedenken gegen die Anfang Februar vereinbarte Kooperation zwischen dem Bundesliga-Sender arena und dem Pay-TV-Anbieter Premiere bedeckt. "Wir prüfen das zur Zeit", sagte eine Kartellamtssprecherin am Mittwoch lediglich. Details zu Einwänden, die die Behörde gegen die arena-Premiere-Kooperation nach Angaben von Premiere hat, wollte sie im Gespräch mit Dow Jones Newswires nicht nennen.

Die Idee des Vermarktungstopps des arena-Satellitenangebotes durch Premiere, den beide Unternehmen am Morgen ankündigten, sei in gemeinsamen Gesprächen zwischen den Wettbewerbshütern und den beteiligten Unternehmen entwickelt worden, sagte die Kartellamtssprecherin. Auf diese Weise bleibe der "Status Quo" erhalten und es könne nicht zu Kundenverschiebungen kommen.

Premiere hat den Vermarktungsstopp zunächst bis Ende Mai festgesetzt. Es steht aber nicht fest, ob die Bonner Behörde bis dahin eine Entscheidung fällen wird. Über das Zeitfenster der Kartellamtsprüfung wollte die Sprecherin ausdrücklich keine Angaben machen.

Webseiten: http://www.bundeskartellamt.de/

http://info.premiere.de/

http://www.unitymedia.de/

-Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires; +49 (0)211 - 13872 18,

archibald.preuschat@dowjones.com

DJG/apr/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.