Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1983

Kartoffelkäferwenigstens schon mal gefragt, wenn's um die PC-Auswahl geht.

01.07.1983

Trauerwein muß alles auslöffeln, was die Fachabteilungen durch zu reichlichen Gebrauch von Personal Computern einrühren. Jetzt wird er

Leider stehen jedoch in den Büros schon Unmengen inkompatibler Mikros herum, die ohne Sebastians Segen angeschafft wurden. Aber wie wird man die Cheapchips, die Kartoffelkäfer, wieder los? Das ist, frei nach Jöte, hier die Frage.

Es soll Kollegen geben, die angesichts der Mikro-Plage schier verzweifeln. S. T. bleibt gelassen. Wenn einige Mikrofans allzu aufmüpfig werden, braucht man denen nur die Prüfer von der Landesversicherungsanstalt (LVA), vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) oder vom Fernmeldetechnischen Zentralamt (FTZ) auf den Hals zu hetzen. Die haben an den meisten Mikros etwas auszusetzen. Mal ist die Tastatur zu hoch, mal der Geräuschpegel. Da fehlt's gewöhnlich an allen Ecken und Kanten. Besonders bei US-Fabrikaten.

Noch konnte Trauerwein den LVA-VDE-FTZ-Knüppel im Sack lassen. Vielleicht kommen ja die Endbenutzer von alleine auf den Ergonomie-Trichter.