Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2003 - 

Europäer bevorzugen normale Notebooks

Kaum Bedarf an Tablet PCs

22.08.2003
MÜNCHEN (CW) - Die im vergangenen Herbst unter großen Hoffnungen gestarteten Tablet PCs liegen wie Blei in den Regalen. Demgegenüber verkaufen sich traditionelle Notebooks in Europa gut.

Nachdem vor einigen Wochen die Marktforscher von Canalys schwache Absatzzahlen für Tablet PCs gemeldet haben, stößt nun IDC in die gleiche Kerbe. Nach aktuellen Zahlen der Analysten brach der Absatz der stiftgesteuerten Geräte im zweiten Quartal gegenüber den ersten drei Monaten um 31 Prozent ein. Insgesamt wurden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika von April bis Juni nur 19100 Geräte abgesetzt - IDC spricht von einem enttäuschenden Geschäft. Demgegenüber sei der Absatz von traditionellen Notebooks im gleichen Zeitraum um 39 Prozent gestiegen. Als Gründe für die schwache Nachfrage der Tablet PCs nannten die Marktbeobachter fehlende Anwendungen für eine größere Zielgruppe sowie die hohen Preise. (ajf)