Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.09.1997 - 

Entwickeln mit Java/Kommentar

Kaum Chancen auf friedliche Zeiten

Es gibt immer wieder wohlmeinende Stimmen, die Microsoft und Sun auffordern, im Interesse der Entwickler und Anwender ihren Streit beizulegen und Java als Standard gemeinsam zu pflegen. Diese Partnerschaft wird nicht zustandekommen, da die Auseinandersetzung Ausdruck eines unüberbrückbaren Interessenskonflikts ist. Auf der einen Seite steht die Allianz Sun, IBM, Netscape. Sie hat ein vitales Interesse daran, eine prinzipielle Trennung zwischen Betriebssystem und Anwendungsprogrammen zu etablieren. Wird das Java-Versprechen "write once, run anywhere" wahr, dann ist die Größe der Softwarebibliothek kein wesentliches Entscheidungskriterium mehr für eine bestimmte Plattform. Auf der anderen Seite steht Microsoft, das sein Quasi-Monopol bei Betriebssystemen und Office-Anwendungen mit Klauen und Zähnen verteidigt. Der Softwareriese hat heute eine nahezu unbesiegbar scheinende Marktposition - und ein Problem: Sein Konzept ist veraltet. Besonders die enge Verzahnung von Anwendungsprogrammen und Betriebssystem, die Microsoft lange ausnutzte, um die Konkurrenz auf unlautere Art auszuhebeln, verwandelt sich nun in eine Altlast, da die Software-Architektur unsauber gestaltet ist. Die damit zusammenhängende Debatte um die Unterhaltskosten für Windows-PCs hat Microsoft in hektische Marketing-Aktivitäten versetzt, um die Bedrohung durch Java und NCs abzuwehren. Deren Design trennt Anwendungsprogramme vom Betriebssystem und regelt die Kommunikation zwischen den beiden über klar definierte Standards. Deshalb lassen sie eine Beherrschung der Komplexität wieder in greifbare Nähe rücken. Java könnte ein Ausweg sein, wenn die Sun-Koalition den Mut hat, den Kampf um die Einheit der Sprache auch wirklich aufzunehmen.