Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.04.2007

Kaum Frauen im Chefsessel

Die klassische männliche Berufsbiografie als Ernährer in Vollzeitbeschäftigung wird immer seltener, wenn man diversen Studien glauben darf. Trotzdem sind 80 Prozent der europäischen Arbeitnehmer davon überzeugt, dass es für Frauen nach wie vor schwerer ist, Karriere zu machen. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage von Monster mit knapp 7.800 Teilnehmern. Lediglich 17 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Frauen und Männer die gleichen Karrierechancen haben. 35 Prozent der Umfrageteilnehmer glauben sogar, dass sich an der Benachteiligung der Frau im Job nie etwas ändern wird.

Tendenziell erkennen aber 45 Prozent der europäischen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen eine allmähliche Steigerung der Karrierechancen für Frauen an. Am positivsten wird die Lage in Deutschland, Belgien und in der Schweiz eingeschätzt. Dort meint mehr als die Hälfte, dass sich die Lage für Frauen zumindest verbessert hat. Marzena Fiok