Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Über normales Telefonkabel:


11.05.1984 - 

Kaynet vernetzt bis zu 60 Kaypro-Mikros

FRANKFURT (pi) - "Kaynet", das von der Kaypro Corp. entwickelte lokale Vernetzungskonzept, kann bis zu 60 Kaypro-Mikrocomputer miteinander verbinden.

Nach Angaben des Frankfurter Kaypro-Büros werden die Informationen zwischen den Rechnern über ein normales, bis zu 330 Meter langes Telefonkabel geleitet. Durch eine spezielle Programmierung gebe es innerhalb des Netzes keine Unterbrechung, wenn eines der Geräte ausfallen sollte.

Jeder Kaypro-Computer arbeite im LAN in erster Linie als unabhängiger Rechner. Wenn der Benutzer sich ins Netz einschalte, könne er zum Beispiel kurze Mitteilungen an eine oder alle anderen Stationen machen und den oder die Empfänger über einen "Piepton" benachrichtigen. Längere Mitteilungen werden mit Hilfe eines Übermittlungsbefehls weitergeleitet und automatisch auf den Disketten der Endgeräte gespeichert. Vertrauliche Mitteilungen lassen sich laut Kaypro durch die Verwendung von Schlüsselworten schützen.

Informationen: Kaypro Europe, Informationsbüro Deutschland, Roßmarkt 15, Capim Center, 6000 Frankfurt/Main 1, Tel.: 06 11/1 34 41 23.