Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1997 - 

Leserbriefe

Kein Preissturz bei SAS-Produkten

Ihr Artikel über die CeBIT-Pressekonferenz von SAS Institute stellt meine Äußerungen auf dieser Veranstaltung bedauerlicherweise falsch dar.Ich habe zu keinem Zeitpunkt einen Preissturz bei SAS-Produkten von 30 bis 50 Prozent prognostiziert. Meine Aussagen zu zukünftigen Entwicklungen bezogen sich ausschließlich auf den Olap-Markt allgemein. Dazu hatte ich festgestellt, daß unter anderem durch Microsoft ein verstärkter Wettbewerb und entsprechende Preisanpassungen zu erwarten seien.

Ihre Meldung, daß bei SAS-Produkten mit einem Preissturz von 30 bis 50 Prozent zu rechnen sei, ist deshalb aus dem Kontext gegriffen und führt zu einem nicht akzeptablen Wettbewerbsnachteil für SAS Institute.

Was die Preisgestaltung von SAS Institute angeht, so sprechen die regelmäßig zweistelligen Zuwachsraten der letzten Jahre meiner Ansicht nach eine deutliche Sprache: Ohne marktkonforme Preise lassen sich solche Zuwachsraten in keinem Fall realisieren.

Wo ich SAS Institute bezüglich der Preise in einer - positiven - Vorreiterrolle sehe, ist der Bereich des Data-Mining. Hier wird SAS Institute eine neue Data-Mining-Lösung für Endanwender auf den Markt bringen. Ich rechne damit, daß SAS Institute diese Lösung zu einem attraktiven Preis anbieten wird.

Dr. Wolfgang Martin, ADS-Service Europe, Siegburg