Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.01.2007

Kein Recht auf Umtausch

Mit Weihnachtsgeschenken trifft man nicht immer ins Schwarze. Deshalb setzt gerade zwischen den Feiertagen regelmäßig ein Run der Umtauschwilligen auf die Geschäfte ein. Darauf muss sich der Händler aber nicht einlassen.

Arag-Experten weisen darauf hin, dass es für in Geschäften gekaufte Waren kein generelles Umtauschrecht gibt, es sei denn, die Ware ist fehlerhaft. Wenn also der MP3-Player zwar einwandfrei funktioniert, aber so gar nicht nach dem Geschmack des Juniors ist, kann man nur auf die Kulanz des Händlers hoffen, das Gerät gegen Vorlage der Kassenzettels zurückzunehmen. Einen Anspruch auf Geldrückgabe gibt es nicht, hier muss der Kunde akzeptieren, wenn der Händler nur einen Gutschein anbietet. Marzena Fiok