Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bidirektionale Lichtleiterstrecke mit V.24-20mA-Schnittstelle:

Kein Unterschied zur Drahtverbindung

30.04.1982

STUTTGART (pi) - Die Lichtleiter-Datenübertragung hat sich zwar in schwierigen Einsatzfällen bewährt, setzte sich aber aus wirtschaftlichen Gründen bislang nicht durch. Burr-Brown will die Probleme mit dem System V.24-0pto jetzt gelöst haben.

Das V.24-Opto-System ist nach Herstellerangaben ein bidirektionales Lichtleitersystem für Senden und Empfangen mit V.24- und 20mA-Schnittstelle. Es könne damit ohne Modifikation an entsprechend ausgerüstete Rechner angeschlossen werden. Die Version 1 des Lichtleitersystems überträgt Herstellerangaben zufolge Daten mit einer Geschwindigkeit von 9,6 Kilobaud über mindestens 1600 Meter. Die Version 2 schafft 76,8 Kilobaud über mindestens 1100 Meter.

Lichtleiter, Sender und Empfänger seien zusammen mit den Schaltkreisen für die V.24-Schnittstelle und der 20mA-optoisolierten Stromschnittstelle auf einer Einfach-Europakarte untergebracht. Zwei dieser Platinen könnten zusammen mit zwei Lichtleiterkabeln (für Transmit und Receive) einfach an der Stelle in eine V.24- oder 20mA-Datenleitung eingesetzt werden oder diese ganz ersetzen, wo mit starkem Störeinfluß gerechnet werden müsse. Für den Rechner und die Terminals entsteht laut Burr-Brow durch die beidseitige Umwandlung kein Unterschied zur Drahtverbindung.

Gerade bei stark strömendem Umfeld sei es günstig, daß weder galvanische noch kapazitive Kopplung über die Datenleitung stattfinden

kann. Als Vorteil des Systems empfindet der Anbieter die automatische

Empfindlichkeitsregelung, die die Voraussetzung für einfache Kabelkonfektionierung und hohe Datensicherheit sei. Sie gewährleiste Betriebssicherheit über mehrere Jahre.

Informationen: Burr-Brown International GmbH, Postfach 1146, 7024 Filderstadt 1, Tel.: 07 11/70 10 25.