Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1998

Keine Angst vor 64 Bit

MÜNCHEN (CW) - Sequent schätzt, daß nur 15 Prozent seiner Kunden spezielle Unterstützung benötigen, um Applikationen, die auf 32-Bit-Servern mit dem hauseigenen Betriebssystem "Dynix/ptx" laufen, auf die nächste Rechnergeneration zu bringen. Die "Numacenter"-Server sollen mit dem 64-Bit-Chip "Merced" arbeiten und als Betriebssystem das an Merced angepaßte Digital Unix enthalten. Nach Angaben von Sequent werden die meisten Anwendungen, die Standard-Datenbanken und -OLTP-Techniken benutzen, binärkompatibel zu den zukünftigen Systemen sein. Für eine optimale Ausnutzung der 64-Bit-Architektur sollen die Programme aber rekompiliert werden.