Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.01.1986 - 

Handheld-Mikro mit CPM-Betriebssystem:

Keine Angst vor Wasser und Staub

INNING-BACHERN (CW) - Gegen Spritzwasser. Staub und Vibrationen immun ist der Handheld-Computer Microseribe 600, den Cohse in Deutschland vertreibt.

In der Grundausstattung ist die CP/M-Maschine mit 128 KB RAM und 64 KB ROM bestückt, die sich bis 256 KB respektive 96 KB "aufbohren" lassen. Ein LCD-Display mit 8 Zeilen zu 40 Zeichen besorgt gemeinsam mit einem 67-Tasten-Keyboard die Kommunikation mit dem Bediener. Drucker und sonstige Peripherie werden über zwei RS232-Schnittstellen angeschlossen. Mit einer Ladung schaffen die Nickel-Cadmium-Akkus zirka 40 Betriebsstunden.

Der eingebaute Basic-Interpreter wird als besonders schnell angepriesen. Darüber hinaus besitzt der Rechner eine eingebaute Echtzeituhr, die neben automatischem Einschalten zu einer bestimmten Uhrzeit auch Weckfunktionen ermöglicht. Die Grundkonfiguration des knapp 1, 4 Kilogramm schweren Rechners kostet nach Auskunft des Vertreibers etwa 3200 Mark.