Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999 - 

Übertragung via Stromnetz findet kein Interesse

Keine Daten aus der Dose

LONDON (CW) - Beim Joint-venture Nor.Web DPL, einer gemeinsamen Tochter von Nortel und United Utilities, gehen dem "Wall Street Journal" zufolge die Lichter aus.

Ursache ist jedoch kein Stromausfall, sondern daß es der Markt noch nicht akzeptiert hat, Sprache und Daten über die Stromleitung zum Privatkunden zu übertragen. Nor.Web DPL hatte ein Verfahren entwickelt, mit dem Informationen 20mal schneller via Steckdose übermittelt werden können als mit herkömmlichen Wählmodems. Wegen Erfolglosigkeit wird das Projekt jetzt aber eingestellt.

Dem Unternehmen gelang es nicht, sowohl ausreichend Stromversorger als auch Privathaushalte für die Technologie zu begeistern. Laut Anbieter ist die Konkurrenz durch Verfahren wie Asynchronous Digital Subscriber Line (ADSL) oder Richtfunk zu stark, um mit der Powerline-Technik kurzfristig Fuß zu fassen.