Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.2002 - 

Internationale TLDs

Keine Enteignungen bei .org-Domains

Die Pläne der Internet-Organisation Icann, die Nutzung der Top Level Domain (TLD) .org zukünftig drastisch einzuschränken, sind offenbar auf Eis gelegt. Für Unruhe hatten im vergangenen Jahr Ankündigungen aus Icann-Kreisen gesorgt, die eine Beschränkung von .org auf Organisationen sowie die "Enteignung" von privaten .org-Inhabern zum Ziel hatten. Nach einer Empfehlung der Icann-Unterorganisation Domain Name Supporting Organization (DNSO) soll .org wie die Schwesterdomains .com und .net auch zukünftig für private und kommerzielle Nutzer zugänglich bleiben. Seinen Ursprung hatte das umstrittene Vorhaben in einer vielfach kritisierten Vereinbarung zwischen Verisign, der .org-, .com- und .net-Registry und der Icann. Die Icann hat Verisign ein zeitlich praktisch unbegrenztes Recht eingeräumt, die .com-TLD zu betreiben. Im Gegenzug tritt Verisign ab Ende 2002 die .org-Domain an die Icann ab. Unklar ist derzeit noch, welches Unternehmen zukünftig die .org-Registry betreiben wird. (wm)