Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1983 - 

Einblick in die Technologie::

Keine fiktiven Daten im IBM-Lernzentrum

WIEN (CW) - Gegen einen Kostenersatz von 1000 Schilling für einen halben Tag kann im IBM-Lernzentrum, Wien, nicht nur Einblick in die dortigen Ausbildungsmethoden, sondern auch in IBM-Technologie gewonnen werden. Allerdings ist solch ein "Schnupperbesuch" nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Wesentlich für die Arbeit im IBM-Lernzentrum sind folgende Fakten: Es gibt dort individuelle Bildschirmarbeitsplätze, die jenen gleichen, die im Betrieb des Interessenten installiert werden sollen. Das Lerntempo und die Lernintensität werden von den Kursteilnehmern selbst bestimmt und richten sich ganz nach deren Bedürfnissen und Möglichkeiten. Und dies natürlich auch hinsichtlich der vereinbarten Übungszeiten.

Außerdem geht man bei IBM von der Überlegung aus, daß für jeden Betrieb die Umstellung auf neue Computersysteme eine große organisatorische Belastung ist. Um diese zu verringern, werden die Lernprogramme modular gestaltet. Das heißt, daß bei den Kursen nicht irgendwelche fiktiven Daten, sondern jene des Kunden bereits am Bildschirm verarbeitet werden.

Für den Umgang mit den Geräten gibt es Lerntexte, Videofilme und Berater. Man ist bestrebt, daß jeder "Schüler" seine eigenen Erfahrungen sammelt und damit zur notwendigen Eigenverantwortlichkeit herangeführt wird.