Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1978 - 

Ab sofort neuer Kleinreißer von TAB lieferbar:

Keine großen Sprünge - Schritte zum Kleinen

13.10.1978

ROMMELSHAUSEN (bi) - Vor dem Hintergrund von Umsatzeinbußen im Sektor Separatoren und Reißer sieht der Geschäftsführer der TAB Datentechnikzubehör GmbH in Rommelshausen, Günther Laun, eine allgemeine Entwicklung zum Kleinen, zur Dezentralisierung. Die Preise entwickeln sich weltweit in Relation zur gesamten in der Datenverarbeitung anfallenden Papiermenge, und, so Laun: ". . . die wird nicht unbedingt mehr, aber mehr wird die Anzahl der Hersteller, die an allen Ecken und Enden irgendetwas verkaufen wollen. Das geht letztendlich über den Preis!". Preistendenz also: "Stehenbleiben, in der Gesamtrelation jedoch nach unten." Außerdem wirkten Bildschirm und Mikrofilm quasi als Konkurrenten.

Folgerichtig hat das Unternehmen seine Vorjahrespreise weitgehend behalten.

In der Gerätetechnik hat man bisher nicht auf die veränderte Marktposition reagiert; allerdings bietet das Unternehmen ab sofort einen Kleinreißer für 3600 Mark an, Typenbezeichnung: 2445. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit dieses Tischgeräts beträgt 60 Meter pro Minute; es können Formulare in der Breite von sechs bis zu 44,6 cm und in der Länge von sieben bis zu 30,5 cm verarbeitet werden. Weitere Kennzeichen: Stufenlos elektronisch gesteuerte Geschwindigkeitsregelung; synchron laufende Papierstapelvorrichtung; stufenlose Formateinstellung von Hand; Sicherheitsabdeckung und eine Papierdurchlaufüberwachung mit Schnellbremse, "die stoppt sofort und auf der Stelle!" preist Laun das relativ kleine und preisgünstige Gerät. Dimensionen: 28 cm hoch, 61 cm breit. Die Papierstapelvorrichtung reicht bis zur Höhe von 117 cm und ist für bis zu 41 kg ausgelegt.

Die TAB-Organisation, die erst vor drei Jahren mit großen Geräten auf den Markt ging, war - nach den Worten ihres Geschäftsführers in Rommelshausen - "vielleicht nicht ganz so flexibel", wie es der Markt gefordert hätte, "andererseits wurde aber auch nicht sehr forciert, weil die Firma Böwe auf dem Markt sehr sehr stark war." Weniger als eine individuelle Reaktion auf Umsatzeinbußen, denn ab einen Anpassungsprozeß sieht das Unternehmen die Entwicklung kleinerer Geräte, wie eben des Kleinreißers 2445.

Launs Resümee: "Man hat sehr viel Hoffnung auf die Mittlere Datentechnik gesetzt, das, was wir, erlebt haben, ist, daß doch noch sehr e Anwender vor den Kosten zurückscheuen, die da auf sie zukommen, die noch relativ bescheiden sind. Aber wahrscheinlich zahlen sie noch an Hardware- und Softwarekosten sodaß die Anschlußarbeit des Separierens, wenn es irgend geht, noch Hand gemacht wird. Aber auch, wenn die MDT sich innerhalb des Betriebes etwas konsolidiert haben wird," so prophezeit Günter Laun, "wird nicht die Stufe zum Großen kommen."