Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1984

Keine Kursänderung bei Warner

LOS ANGELES (VWD) - Trotz der "Übernahmedrohungen" des Verlegers Rupert Murdoch will J. Ross, Chairman der Warner Communication Inc., den Kurs des Warner-Managements nicht ändern. Ross wies Kritiken zurück, daß das Abkommen mit Chris-Craft eine "Panik-Maßnahme" gewesen sei, um Murdoch auf Abstand zu halten.

Auch Spekulationen, daß er seinen Posten als Chairman an den Christ-Craft-Chairman

Herbert J. Siegel verlieren könne wischte Ross beiseite. Siegel sie ein passiver Investor, "dessen Philosophie dieselbe ist wie unsere". Darüber, ob Siegel einen Platz im Warner-Aufsichtrat erhalten werde, sei noch nicht gesprochen worden. Wie Ross weiter ausführte, habe er schon seit einiger Zeit einen Anleger aus der Rundfunkbrache gesucht. Der Zeitpunkt des Abkommens habe mit den Übernahmeabsichten Murdochs nichts zu tun.