Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.1984

Keine privaten Standards in der Telekommunikation

BRÜSSEL (CW) - Für eine weltweite Einführung künftiger europäischer Normen sprach sich erneut Etienne Davignon, der belgische EG-Kommissar, aus. Die Mitgliedsländer müßten ihre Bemühungen um eine Harmonisierung der Normen speziell im Telekommunikationswesen intensivieren.

Wie aus der Kommission zu hören ist, sollen die Post- und Industrieminister der "Zehn" Ende November zum erstenmal die gemeinsamen Möglichkeiten der Vereinheitlichung erörtern. Dafür habe sich Davignon jedenfalls ausgesprochen. Zur Diskussion stehen dürfte unter anderem das Thema "OSI (Open Systems Interconnection) und/oder SNA (Systems Architecture Network)", der "private Standard" der IBM. Ausgesprochene Vorteile der EG-Länder sieht der Kommissar gegenüber den Vereinigten Staaten und Japan gerade im Sektor der Telekommunikation: Deshalb müsse diesen Konkurrenten klargemacht werden, daß die privaten Standards ausländischer Konzerne in der EG nicht zur geltenden Norm werden können.