Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.1988 - 

Expertensysteme sollen Reaktorsicherheit gewährleisten:

Kernkraft-Techniker setzen auf KI

KÖLN (vwd) - Es sei absehbar, daß Expertensysteme Überwachungs- und Diagnosefunktionen in Kernkraftwerken übernehmen könnten, sagte Adolf Birkhofer, Geschäftsführer der Gesellschaft für Reaktorsicherheit (GRS).

Als Ergebnis eines Fachgesprächs der GRS wurde deutlich, daß Expertensysteme viele Aufgaben in der Reaktorsicherheitstechnik übernehmen können. Der eigentliche Durchbruch zur praktischen Anwendung von Expertensystemen sei zwar noch nicht gelungen, so Birkhofer, doch existierten derzeit bereits Prototypen für die Bereiche Konstruktion, Sicherheitsanalysen und Betriebssicherheit beziehungsweise Notfallschutz.

Durch KI-gestützte Umsetzung von Konstruktionsprinzipien würde ein gleichmäßigeres Sicherheitsniveau erreicht. In fertigen Kernkraftwerken wären Expertensysteme in der Lage, Betriebsdaten auszuwerten und daraus Sicherheitsanalysen zu erstellen, Störungen im Ansatz zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Expertensysteme im Bereich Betriebssicherheit und Notfallschutz könnten auch für Schulungszwecke eingesetzt werden.