Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.08.1978

Keybord-Display-Interface von Intel

QUICKBORN-HAMBURG (pi) - Vorgesehen für Anwendungen, die 64 bis 128 Tasten benötigen, ist das Keybord-/Display-Interface 8278 von Intel. Es liefert alle Kontrollsignale, die für die Bedienung so großer Tastaturen notwendig sind. Entworfen für 8 Bit-Mikroprozessoren wie MDS-80 oder MCS-85 eignet sich das programmierbare Interface auch für Applikationen, die "Capacitive Coupled"-Technologie verwenden. Tastatur und Display können gleichzeitig arbeiten. Der Anschluß eines 16- oder 18-Zeichen-Displays mit links- oder rechtsbündiger Eingabe ist möglich. Der Baustein verfügt über ein Fifo-Register, das jeweils acht Zeichen speichern kann. Jeder Eintrag im Register verursacht einen Prozessor-Interrupt. Die Matrix-Abtastzeit für die 128 Tasten beträgt 10,7 Millisekunden, die Uhrenfrequenz ist 6 Megahertz.

Informationen: Alfred Neye - Enatechnik GmbH, Schillerstraße 14,

2085 Quickborn-Hamburg