Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.03.1997

KHK stellt erstes Modul ihrer X-Line vor

FRANKFURT/M. (CW) - Nach mehr als fünf Jahren Entwicklungszeit stellt die Frankfurter KHK Software GmbH nun das erste Anwendungsmodul Rechnungswesen ihrer "X-Line" vor. Die Software soll plattform- und datenbankunabhängig sein sowie durchgängig auf Objekttechniken basieren.

Mit großen Plänen startete die KHK Ende 1992 die Realisierung der X-Line: Durch offene Systemplattformen, verschiedenste Datenbanken und vor allem Objekttechniken wie Smalltalk positionierten die Frankfurter ihre X-Line gegen SAPs R/3. Den Ankündigungen des Unternehmes zufolge sollte das geplante Mini-R/3 den Walldorfern vor allem im Mittelstand Marktanteile streitig machen.

Bislang blieb es jedoch bei diesen Ankündigungen. Und im vergangenen Jahr mochte keiner mehr so recht an die Auslieferung der X-Line glauben. Pünktlich zur CeBIT präsentiert KHK nun den ersten Anwendungsbaustein. Darüber hinaus wird nach Angaben des Unternehmens auch das zugrundeliegende sogenannte "Application Framework" - Tools für die individuelle Anpassung - vorgestellt. Das Framework stellt dazu GUI und Datenbankanbindung bereit.