Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1985 - 

KDS erstellt Expertensysteme:

KI-Programm versteht Fremdsprachen

WlLMETE (pi) - Ein neues KI-Programm bietet jetzt die KDS Corporation, Wilmette. Illinois, an. Das "Knowledge Delivery System (KDS) soll zur Erstellung von Expertensystemen eingesetzt werden.

Die Haupteinsatzbereiche des Produkts liegen in der Diagnose, Entscheidungsfindung und der Bewältigung von Verwaltungsaufgaben. Um mit dem System zu arbeiten, gibt der Benutzer seine Problemstellung in normalen englischen Sätzen ein.

Eine symbolische Programmierung ist dabei laut Anbieter nicht erforderlich, so daß der User sich ausschließlich darauf konzentrieren kann, den Rechner mit Fachwissen zu versorgen.

An Hardware wird ein IBM PC oder ein kompatibler Mikro benötigt. KDS erstellt automatisch auf der Grundlage von maximal 4096 Problemstellungen pro "Knowledge Modul" bis zu 16 000 Regeln. Etwa 512 Bedingungen können in jeder beliebigen Kombination verwendet werden, um die verschiedenen Aufgaben voneinander zu unterscheiden. - Die "Knowledge Module" bilden den Kern von KDS. Sie lassen sich auch verbinden, um so ein noch komplexeres System zu schaffen. Limitiert wird die Leistungsfähigkeit durch die Plattenkapazität.

Besonders weist der Hersteller darauf hin, daß KDS auch die Erstellung von Expertensystemen in Fremdsprachen erlaubt. Wenn der fachlich qualifizierte Benutzer die andere Sprache nicht selbst beherrsche, lasse sich auch durch einen Nichtfachmann eine Übersetzung durchfahren.