Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1980

Kienzle Apparate GmbH:Einzelplatzsystem mit Grips in den Tasten

VILLINGEN (pi) - Als Messeneuheit wird die Kienzle Apparate GmbH dieses Jahr In Hannover das platten- und bildschirmorientierte Einzelplatzsystem "9055 vorstellen und als Manifestation desselben für die mittelständische Wirtschaft den ABC-Computer 9055. Speziell um Interessenten für Branchenlösungen bemüht sich Kienzle, dem Messetrend entsprechend mit Demonstrationen, Referenzveranstaltungen und einem Beratungszentrum.

Der ABC-Computer 9055 (ABC steht für anwendungs- und bedienungsorientiertes Computerkonzept) stellt, so der Pressetext, "einen bedeutenden Eckpfeiler in der Kienzle Produktlinie für die 80er Jahre dar, in die er aufwärtskompatibel (zum System 9066) eingepaßt ist. Basis des Computers ist das ABC-Konzept, dessen wesentliche Bestandteile das Anwendungssystem Carat, das Bedienungssystem Servis sowie das platten- und bildschirmorientierte Einzelplatzsystem 9055 sind.

Carat enthält als aufwärtsportable Software eine Finanzbuchhaltung/ Betriebs-buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Auftragsverwaltung und Fakturierung. Servis ermöglicht dem Computerlaien die Handhabung des ABC-Computers: Die maschinelle Intelligenz reicht bis hin zur Bedienungskonsole, sie hat sozusagen "Grips in den Tasten . Mit einem Knopfdruck kann man sich alle abgespeicherten Programme, Einzelanweisungen und die ganze Bedienungsanleitung auf den Bildschirm holen.

Datenvorverarbeitung

Dem Benutzer des Computers 9055 steht der Stammdaten-Programmgenerator Genisys zur Verfügung, mit dessen Hilfe ein gleichartiger Arbeitsablauf in unterschiedlichen Programmbereichen automatisch erzeugt wird.

Auf dem Gebiet der Datenerfassung und Datenvorverarbeitung zeigt Kienzle das kassetten- beziehungsweise diskettenorientierte Computerterminal 9027. Sowohl für reine Datenerfassungs- als auch Datenvorverarbeitungsaufgaben geeignet, gibt es Ausführungen für die Datenverarbeitung und den Datenverkehr zwischen Steuerberater und dem Datev-Rechenzentrum als auch spezielle Modifikationen für den Bereich der Kreditwirtschaft.

Datenmengen groß und klein

Zur Bearbeitung kleiner Datenmengen steht das diskettenorientierte Einzelplatzsystem EFAS 2200/2000 zur Verfügung. Umfassende Branchensoftware und die Erfahrung von nahezu 10 000 Installationen zeichnen dieses System aus.

Die Bearbeitung mittlerer und großer Datenmengen im direkten Zugriff wird mit dem dialogorientierten Mehrplatz-EDV-System Kienzle 9066 ermöglicht. Aus Zentraleinheiten unterschiedlicher Leistungsstufen und einer Vielzahl arbeitsplatzorientierter Peripheriegeräte kann aufgrund einheitlicher Schnittstellen die passende Konfiguration zusammengestellt werden. Anwenderfreundliche Programmiersprachen, Kernprogramme für das betriebliche Rechnungswesen und eine Vielzahl von Branchenprogrammpaketen (über 1000 lnstallationen) stellen in Hannover den Beweis für die Leistungsfähigkeit des Systems 9066 an.

Bankenlösung

Das Terminalcomputer-System Kienzle 3700 für die Bankenautomation wurde in seiner Anwendungsbreite erneut erweitert. In Hannover werden aus der Vielzahl installierter flächendeckender Netzwerke die interessantesten Organisationslösungen demonstriert wie beispielsweise die Online-Verbindung mit Geldausgabe-Automaten und Servicedruckern und die neuesten Kienzle-Entwicklungen im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs.

Spezialberatung

Im Branchenberatungs-Zentrum (in unmittelbarer Nähe des Hauptstandes, Stand Nr. C 7303/7403) stehen die Kienzle-Branchenspezialisten für Industrie und Handel. Kommunale Verwaltungen und Wirtschaftsbetriebe, Gesundheitswesen, Versicherungen, Datev-Anwendungen sowie die Kienzle-OEM-Spezialberater für Informations- und Beratungsgespräche zur Verfügung.

Anwenderberichte

Ähnlich wie im vergangenen Jahr werden in den CeBIT-Dachpavillons (Eingang 1213) Referenzveranstaltungen unter dem Motto "Kienzle + Anwender" stattfinden. Anwender berichten über ihre Erfahrungen mit Kienzle-Computern in der Praxis. Mit diesen Seminaren will Kienzle dazu beitragen, gezieltes Wissen zu vermitteln, das ganz speziell den Branchenerfordernissen Rechnung trägt.

Geplant sind Vorträge zu den folgenden Themenkreisen: am 16. April 15.00 Uhr - Patentanwälte, 17. April 10.00 Uhr - Versicherungen, 17. April 15.00 Uhr - Möbelindustrie, 18. April 10.00 Uhr - Druckereien, 18. April 15.00 Uhr - Verlage, 19. April 10.00 Uhr - Steuerberater/ Datev, 19. April 15.00 Uhr - Speditionen, 20. April 10.00 Uhr - Steuer-berater/Datev, 20. April 15.00 Uhr - Getränkeindustrie und -handel, 21. April 10.00 Uhr - Kunststoffverarbeitungsbetriebe, 22. April 10.00 Uhr - Kommunale Verwaltungen, 22. April 15.00 Uhr - Kommunale Wirtschaftsbetriebe, 23. April 10.00 Uhr - Lack- und Chemie-fabriken, 23. April 15.00 Uhr - Fertigungsindustrie sowie am 24. April 10.00 Uhr - Rechtsanwaltspraxen.

Informationen: Kienzle Apparate GmbH, 7730 Villingen, Postfach 1640.

Halle 1 CeBIT, Stand B 4703/4803: Hard- und Software, Stand C 7303/7403: Branchenberatungs-Zentrum, Dachpavillons Eingang 1213: Referenz-Veranstaltungen,

Halle 12, Stand 140/142: OEM-Computerperipherie, Digitaltechnik.