Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1979 - 

EFAS 20002200 erweitert:

Kienzle fühlt sich im richtigen Milieu

VILLINGEN (pi) - Für jedes Unternehmen, für jede Betriebsgröße, für jedes Datenverarbeitungsproblem eine geschäftliche Problemlösung zu bieten, rühmt sich die Kienzle Apparate GmbH, Villingen, und wollte dies auf der SYSTEMS demonstrieren. Daß diese Behauptung wohl ein wenig utopisch ist, braucht nicht gesagt zu werden.

Das Konzept der SYSTEMS kommt der Maxime von Kienzle, worunter das Unternehmen zielmarktorientierte Branchenprogramme versteht, sehr entgegen. Infolgedessen sind auf dem Messestand diverse Anwendungen aufgebaut. Auf dem Gebiet der Basisdatenverarbeitung zeigte Kienzle das weiterentwickelte Bürocomputer-System EFAS 2000/2200. Mit Hilfe dieser Kompaktanlage, wahlweise ausrüstbar mit den Organisationsmitteln. Diskette, Magnetkonto und Bildschirm, wurden mehrere Anwendungsmöglichkeiten realisiert. Die jüngste Ausbaustute dieses modularen. Computersystems kann mit einem 480-Zeichen-Plasmabildschirm und Doppelkopf-Disketten-Laufwerken-, das sind maximal 1,2 Millionen Byte Gesamtkapazität, ausgerüstet werden.

Die Bearbeitung mittlerer und großer Datenmengen im direkten Zugriff wird mit dem dialogorientierten EDV-System Kienzle 9066 ermöglicht, das sich durch eine Vielzahl von Peripheriegeräten auszeichnet. Neu darunter sind die Anschlußmöglichkeiten von Floppy-Disk-Laufwerken, 1/2-Zoll-Magnetbändern und Kartenlesern. Das Terminalcomputersystem Kienzle 3700, als Online-Lösung entwickelt, wurde in seiner Anwendungsbreite erweitert.

Das sowohl als Datenerfassungssystem wie als Computerterminal einsetzbare System Kienzle 9027 ermöglicht die Datenerfassung auf Magnetbandkassette oder Floppy-Disk mit anschließender Datenübertragung zum Rechenzentrum.