Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1977

Killerphrasen

"Das kann ja gar nicht funktionieren!" "Wie kommen Sie denn darauf?" "Das wird überall so gemacht!" "Wie lange sind Sie denn schon bei uns?" Trauerwein schmunzelte.

Am Neujahrstag - all die guten Vorsätze - griff S. T. dann doch zu jenem Buch, das zu lesen oder besser darin zu lesen schon lange geplant war: "Organisationsplanung", Verlag: Siemens AG. Gleich ein Zwei-Dutzend-Autoren-Kollektiv präsentiert Kommunikationstechniken, Analysetechniken, Problemlösungstechniken. Ja, ja, 1977 wird sich einiges ändern müssen.

Wenn dann aber wirklich einer etwas ändern will - und das soll ja bekanntlich oftmals recht unangenehm sein - , liefert das kluge Buch auch gleich die entsprechenden "Killerphrasen" - zwar als abschreckendes Beispiel, aber eigentlich ganz nützlich! Neben den vier Genannten hier noch eine weitere Auswahl aus dem täglichen Gesprächstötungs-Vokabularium eines jeden Managers: "Das kann ja gar nicht funktionieren!" "Wer soll denn das bezahlen?" "Darum geht es ja gar nicht!"

Trauerwein wird die Konsequenzen ziehen, damit wieder sachlich argumentiert wird. Eine Liste mit solchen Killerphrasen wird in unserem Konferenzraum aufgehängt, denn das soll - so die Siemens-Autoren - durch Abschreckung Wunder wirken. Hoffen wir es.

Mfg.

Sebastian Trauerwein

Abt. EDV und Org.