Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.2002 - 

Vibratorenalarm!

Kind mit Todeskralle

MÜNCHEN (CW) - Mit einer revolutionären Erkenntnis haben britische Mediziner unlängst die juvenile Öffentlichkeit schockiert: Wer vibrierende Spielcontroller exzessiv nutzt, kann seine Nerven in Händen und Armen schädigen! Die Mikrotraumata seien bei einem Jugendlichen entdeckt worden, der durchschnittlich pro Tag rund sieben Stunden an seiner Spielkonsole bevorzugt Autorennen trainiert hatte, berichtet das "British Medical Journal". Parallelen entdeckten die Forscher zu Krankheitsbildern von Berufstätigen, die regelmäßig mit Presslufthämmern oder Kettensägen hantierten. Das Tagespensum von sieben Stunden sei zwar exzessiv, jedoch kaum eine Ausnahme, befürchten die Ärzte. Gegen die Schädigungen hilft wohl nur Enthaltsamkeit. (ajf)