Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1984 - 

Robotiksoftware für die Fertigungskonstruktion:

Kinetisches Modell durch Gleichungen

KÖLN (pi) - Drei neue Robotik-Softwaremodule hat die McDonnell Douglas Automation GmbH aus Köln angekündigt. Die Produkte sollen das Grafik-Simulations-System "Place" zur Konstruktion und Evaluierung von Fertigungszellen ergänzen.

Die Programme sollen es nach Angaben der Kölner den Fertigungsingenieuren ermöglichen, Lösungen für Robotikzellen auszuprobieren bevor Anlagen angeschafft oder Fertigungsstraßen überholt werden.

So sind mit dem Modul "Build" neue Robotikvorrichtungen höherstufig zu beschreiben. Ein mit Hilfe einer CAD-Anlage geschaffenes geometrisches Modell eines Roboters wird mit Bewegungsgleichungen kombiniert, so daß ein kinetisches Modell entsteht. Die Bewegungsgleichungen erzeugt das Programm automatisch.

Mit der Programm-Komponente "Command" lassen sich Roboter schneller und genauer programmieren, als es entweder mit einem Lehrsystem oder mit einer nicht-grafischen Robotersprache möglich wäre. Die Programme werden unabhängig erstellt, indem Roboter-Bewegungsabläufe aus einer "Place"-Simulation mit Verfahrensanweisungen, wie etwa dem Öffnen oder Schließen eines Greifers, kombiniert werden.

Das "Adjust"-Modul trägt zur Verfeinerung des Computermodells einer Zelle bei, indem es die Meßdaten aus einer bereits installierten Zelle an das Grafik-Simulations-System zurückleitet. Die entsprechenden Messungen werden mittels einer Eichsonde vorgenommen, die sich an der Vorderseite des Roboters oder im Greifer befindet, während der Roboter die jeweiligen Testpunkte ansteuert.

Die Module "Command" und "Adjust" sind seit Ende letzten Jahres zur Installation freigegeben, die "Build"-Komponente soll im ersten Quartal 1984 verfügbar sein. Die Preise für die Software liegen etwa zwischen 30000 und 90000 Mark.