Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1986 - 

Zwölf residente Zeichensätze und Sonderzeichen:

Kiss-Laserdrucker der Low-Cost-Kategorie

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (pi) - Einen Laserdrucker von QMS Kiss kann die Binder Datentechnik jetzt anbieten. Als Besonderheit stellt der Anbieter den Preis von 7000 Mark exklusive Mehrwertsteuer heraus, zu dem das Gerät offeriert wird.

Weitere Merkmale sind ein Schriftbild mit einer Auflösung von 300 x 300 Bildpunkten pro Zoll, was rund 14 000 Punkte pro Quadratzentimeter entspricht, sowie die Druckgeschwindigkeit, die bei sechs Seiten pro Minute liegt. Das Betriebsgeräusch liegt laut Anbieterangabe bei 55 dB(A).

Der Kiss-Drucker basiert auf dem MC 68000-Prozessor und ermöglicht mit einer implementierten Firmware Code-Kompatibilitäten zum Epson FX 80 und Diablo 630. Ferner können zwölf residente Zeichensätze und internationale Sonderzeichen geladen werden, womit beispielsweise das Mischen von Text und Grafik in einer Zeile ermöglicht wird.

Daneben können residente Zeichensätze in Negativ-, Fett-, Schatten- und Kursivdruck zu Papier gebracht werden. Die selektierbaren Code-Kompatibilitäten erlauben den Betrieb mit vielen gängigen Mikro-Softwarepaketen, wie zum Beispiel Lotus. Parallel zu den Steuerbefehlen können auf einem Tastenfeld an der Vorderseite des Druckers verschiedene Betriebsarten und Druckerfunktionen selektiert werden.