Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.1979

Klaus Amann ist zum Verkaufsleiter für Europa bei Computer Associates International Ltd. ernannt worden, die bis jetzt fast 4500 Softwarepakete in 45 Ländern installiert haben. Im Juli 1974 kam Klaus Amann als Geschäftsstellenleiter mit Büro in Karlsruhe

Klaus Amann ist zum Verkaufsleiter für Europa bei Computer Associates International Ltd. ernannt worden, die bis jetzt fast 4500 Softwarepakete in 45 Ländern installiert haben. Im Juli 1974 kam Klaus Amann als Geschäftsstellenleiter mit Büro in Karlsruhe zu Computer Associates, im Juli 1975 wurde er Verkaufsleiter für Deutschland und ab 1976 war er Geschäftsführer der Computer Associates GmbH.

Klaus Amann ist Diplomingenieur und arbeitete nach Abschluß des Universitätsstudiums von Januar 1972 bis Juni 1974 in der Betriebssystem-Entwicklungsgruppe eines Computerherstellers der Mittleren Datentechnik.

Am 19. Januar 1979 beging Gottfried Schwank, Geschäftsführer der Messe- und Ausstellungs-Ges. m.b.H. Köln seinen 63. Geburtstag. Er ist Ende des Monats aus der Geschäftsführung, die er sich mit Dieter Ebert teilte, ausgeschieden und in den Ruhestand getreten.

Guy Beylier wurde aus der Führungsspitze der Sperry New Holland zum Chef des europäischen Verbindungsbüro in Brüssel der Sperry Rand Corporation berufen. Über dieses neue Verbindungsbüro will das Unternehmen seine Kontakte zu europäischen und Überstaatlichen Organisationen verstärken.

Als Corporate Vice President arbeitet Guy Beylier im Verantwortungsbereich von Richard R. Mau, der als Vize President im Stab der Sperry Rand Corporation mit Sitz in New York für Unternehmens- und Regierungskontakte zuständig ist. In seiner neuen Position nimmt Guy Beylier die Interessen der Sperry Rand Corporation gegenüber den Ländern der EG und anderen europäischen Regierungen wahr.

Im Jahr 1962 trat Beylier der französischen Organisation des Unternehmensbereiches Sperry New Holland als Managing Director bei und wurde zunächst mit dem Aufbau einer Marketing-Organisation und der Errichtung von Fertigungsstätten beauftragt. 1975 wurde er Vice President Osteuropa, blieb aber gleichzeitig Managing Director der Fabrik von Sperry New Holland in Dijon/Frankreich.

1976 wurde er als Vice President für Vertrieb und Produktentwicklung in die europäische Zentrale von Sperry New Holland nach Brüssel berufen. Dort zählten der Ausbau der Marketing-Aktivitäten und die Erweiterung der Produktlinie zu seinen wichtigsten Aufgaben.

Peter Page, 39, ist ordentliches Vorstandsmitglied der Software AG, Darmstadt, geworden.

Page begann 1971 im Bereich Entwicklung des Unternehmens und übernahm 1974 die Vertriebsverantwortung. Er hat an der Entwicklung vieler Produkte der Software AG mitgewirkt. Im Rahmen des Vorstands ist Peter Page verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Technische Unterstützung sowie für die Abstimmung der Produktentwicklung zwischen der Software AG, Darmstadt, und der Software AG North America Inc. in Reston, Virginia.

Heinz Battling - sechs Jahre lang Verkäufer und Geschäftsstellen-Leiter in Düsseldorf der Data 100 GmbH (mehr als ein Viertel des Data 100-Umsatzes gingen auf sein Konto) - hat sich selbständig gemacht. Mit seiner Firma CS Computer Service GmbH bietet er MDT- und Burocomputer-Leasing, Univac 1108-Rechenzeit und weitere Computer-Dienstleistungen an.

Professor Dr. Walter Cordes wurde zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Standard Elektrik Lorenz AG (SEL) gewählt. Er ist Nachfolger des im Januar 1979 verstorbenen Aufsichtsratsvorsitzenden Professor Heinrich Mandel. Cordes, der dem SEL-Aufsichtsrat seit 1969 angehört, hatte den Vorsitz bereits von 1971 bis Mitte 1976 inne. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Gerd Kühl.

Herbert Backes wird ab sofort den zentralen Bereich Service und Technischer Kundendienst der Computertechnik Müller GmbH (CTM) in Konstanz leiten. Herr Backes wechselte von MAI zu CTM.

Josef W. Dahlmann, 33, acht Jahre Mitarbeiter bei Nixdorf, machte sich 1977 mit der Gründung der Dahlmann Datentechnik Vertrieb GmbH selbstständig, deren Schwerpunkt im Verkauf von gebrauchten Nixdorf Computer Systemen und Peripherien liegt. In diesem Jahr erweiterte er seinen Tätigkeitsbereich, gründete die Dahlmann & Co. EDV Vertriebs GmbH, die auf den Verkauf von IBM Anlagen und Peripherien spezialisiert ist. Sitz beider Gesellschaften ist Gilching-Geisenbrunn bei München.