Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1976

"Kleine" Lochkarte auch für Univac 9030

SULZBACH/TAUNUS - Sperry Univac erweiterte die Peripherie des Systems 90/30 um einen Lochkartenleser, der sowohl 80- als auch 96spaltige Lochkarten verarbeiten kann. Damit soll "wechselwilligen" IBM System/3-Anwendern das Umsteigen auf Univacs erfolgreiches System der "unteren Mittelklasse" erleichtert werden.

Der neue "Kombi-Leser", eine Weiterentwicklung des Lochkartenlesers Univac 0716, wird in zwei Modell-Versionen angebotene. Als 0716-90 mit einer Leseleistung von 36000 Karten/ Std. und als 0716-92 (60 00.0 Karten/ Std.).

Ausbau im Feld vom langsameren auf das schnellere Modell ist möglich.

Der Anschluß erfolgt über den Multiplexkanal des Serie-90-Einstiegsmodells 90/30.

Nach Univac-Angaben verarbeitete der neue Leser auch 51- oder 66spaltige Talonkarten. Er verfügt über ein Zuführmagazin und zwei Ausgabefächer (beide Modelle). (pi)

Informationen: Sperry Univac, 6231 Sulzbach/Taunus. Postfach 1110