Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.2007

Kleinfeld geht zu Alcoa

Der Ex-Vorstandsvorsitzende von Siemens, Klaus Kleinfeld, fängt Anfang Oktober als President und Chief Operating Officer bei dem US-amerikanischen Aluminiumhersteller Alcoa an. Er gilt als Kronprinz von Vorstandschef Alain Belda, der 2008 in den Ruhestand gehen will. Bereits vor Amtsantritt erweist sich Alcoa als äußerst großzügig: Laut Pflichtmitteilung erhält Kleinfeld eine Antrittsprämie von 6,5 Millionen Dollar sowie ein Aktienpaket im Wert von rund einer Million Dollar. Außerdem zahlt Alcoa dem 49-Jährigen eine Umzugsbeihilfe in Höhe von rund 1,2 Millionen Dollar. Das Jahresgehalt des Ex-Siemensianers ist stark erfolgsabhängig und kann bis zu 6,1 Millionen Dollar betragen.