Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2000 - 

Vom Landesbildungs-Server Schleswig-Holstein

kmLinux - eine spezielle Distribution für Schulen

MÜNCHEN (CW) - Speziell für die Anforderungen von Schulen und Schülern ist "kmLinux" ausgestattet.

Die Distribution ist eine Entwicklung der staatlichen Organisation Landesbildungs-Server Schleswig-Holstein (www.lernnetz-sh.de/) in Zusammenarbeit mit dem Verein Freie Software und Bildung sowie der Nürnberger Suse AG. Die Grundlage ist Suse-Linux für PCs mit Pentium-CPUs, 1,2 GB freier Festplattenkapazität (kein SCSI) und Vesa-2.0-kompatiblen Grafikkarten.

Das zugehörige Softwarepaket geht über Standard-Büroanwendungen hinaus. So gibt es Programme für den Unterricht in Mathematik, Informatik, Physik und Chemie. Hinzu kommen ein digitales Planetarium, Grafikprogramme, darunter "Gimp", und Spiele. Für Internet-Anwendungen gibt es Browser, HTML-Editoren und FTP-, Mail- und IRC-Programme. Alles läuft unter einer KDE-Benutzeroberfläche.

Diese Schuldistribution existiert in zwei Versionen: "kmLinux" ist in erster Linie zum Reinschnuppern gedacht und zeigt wenig Performance. Es kann risikolos auf Windows-Rechnern installiert und restlos wieder entfernt werden. Für den echten Schuleinsatz ist "kmLinux-S" vorgesehen, das durch Installation auf einer eigenen Partition deutlich schneller arbeitet. Die S-Version kann neben Windows oder auf einem Rechner ohne Betriebssystem eingerichtet werden.