Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.10.1995

Knappe 70 000 Telearbeiter in Deutschland

OFFENBACH (CW) - Mit seinen knapp ueber 70000 Telearbeitsplaetzen laesst sich Deutschland gemessen an Grossbritannien und den USA als Entwicklungsland fuer computergestuetzte Heimarbeit bezeichnen. Auch bis 1999 wird sich hierzulande nichts Nennenswertes tun. Zu dieser Einschaetzung kommt die ISE Data GmbH in Offenbach aufgrund von IDC-Umfragen und eigenen Recherchen. Bis 1999 soll die Anzahl der bundesdeutschen Telearbeiter auf rund 125000 ansteigen. Im Vergleich dazu duerfte sie sich in Grossbritannien auf 400000 zubewegen. In den USA dagegen wurden bereits letztes Jahr sieben Millionen Telebeschaeftigte gezaehlt. Als eine von mehreren Ursachen fuer die geringe Neigung deutscher Unternehmen, diese Form der Arbeit einzufuehren, nennt ISE-Data-Berater Peter Schmidt die "besondere Auspraegung der Unternehmenskultur". Damit meint er, dass das Topmanagement hierzulande auf eine moeglichst grosse Kontrolle der Mitarbeiter Wert lege.