Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.2006

Knapper Punktsieg: Oracle schlägt SAP

14.03.2006
Zwölf ERP-Produkte stellten sich einem Test. Die "E-Business Suite" verwies Mysap auf Platz zwei.
Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Oracle, SAP und SSA.
Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Oracle, SAP und SSA.

Die geringfügig bessere Funktionalität gab letztendlich den Ausschlag für Oracles "E-Business Suite". Hier erreichte der Datenbankanbieter 280 Punkte im Testparcours der Gesellschaft zur Prüfung von Software (GPS) aus Ulm. SAP musste sich mit 277 Punkten und Rang zwei zufrieden geben. In Sachen Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität liegen die beiden ERP-Rivalen gleichauf.

Die Ulmer testeten die zwölf ERP-Pakete unter realitätsnahen Bedingungen. So mussten die Lösungen Material- und Geldflüsse innerhalb einer konstruierten Firmengruppe steuern.

Insgesamt erreichte Oracle im ERP-Wettkampf 409 von 500 möglichen Punkten und verwies damit SAP und SSA Global, die sich beide 406 Zähler erarbeiteten, auf die Plätze. Das Handling von Mysap offenbare an der einen oder anderen Stelle Tücken, kritisierten die Prüfer. So müssten die Nutzer zahlreiche Parameter einstellen. Wünschenswert wären mehr vorkonfigurierte Abläufe.

Damit könne im Gegensatz zu Mysap Oracles E-Business Suite punkten, so das Urteil der GPS. (Den ausführlichen Testbericht lesen Sie auf Seite 20.) (ba)