Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1997

Knifflige Geschäftsvorfälle

MÜNCHEN (pi) - Die DSR-Senator Lines GmbH hat ihr Finanzbuchhaltungs-System erneuert. Die Transportschiffahrt-Gesellschaft mit einem Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Mark und 15 Tochtergesellschaften entstand 1994 durch einen Zusammenschluß der DSR Lines, Rostock, und der Senator Linie, Bremen. Wie Uwe Hinck, Director Financial Accounting, berichtet, stellte die Fusion hohe Anforderungen an die Buchhaltungssoftware: "Wir haben knifflige Geschäftsvorfälle. Es passiert, daß wir eine Forderung in Dollars einbuchen und diese dann in Francs oder Escudos bezahlen." Kürzlich ersetzte das Unternehmen seine alte Finanzsoftware durch "Coda Financials" von der Coda Group Plc., hierzulande durch die Coda GmbH, München, vertreten.