Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1979 - 

George Washington Universität präsentiert sich in Berlin

Know-how-Transfer USA-Europa

BERLIN (pi) - Mit zunächst 30 Fortbildungsseminaren im Januar nimmt die George Washington Universität (GWU) ab 1980 ihre praxisorientierte Lehrtätigkeit im Internationalen Congreß Centrum Berlin auf. Damit schließt die GWU eine Lücke auf dem Sektor der Fortbildung von Führungskräften der Wirtschaft in Europa.

Ingenieure und Unternehmer sind sich des sich stetig ändernden Wissensstandes in Wissenschaft und Technik bewußt. Für sie ist eine ständige Fortbildung unerläßlich. Dies nicht zuletzt deshalb, weil viele Ingenieure und Techniker ihr Fachgebiet wechseln oder ihnen im Rahmen ihrer Tätigkeit zusätzliche Aufgaben übertragen werden.

In den USA gehört die George Washington Universität zu den fahrenden Institutionen, die derartige Fortbildungsprogramme für Techniker anbieten. Die vier- bis fünftägigen Seminare sind auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten und werden vom Bereich Ingenieurwesen und angewandte Wissenschaften der GWU durchgeführt. Aber' auch Dozenten anderer Universitäten sowie aus der Industrie und der Wissenschaft werden hinzugezogen. Über 70 Seminare wurden bisher jährlich veranstaltet. Hinzu kommen noch zahlreiche: Kurse im Ausland.

Das Thema "Computer der 80er Jahre" mit seinen technologischen Problemen und Anwendungsmöglichkeiten beherrscht die GWU-Technologie-Workshops. Sie handeln von der Grundlagenforschung über Prüf- und Meßverfahren bis zu modernsten elektronischen Techniken. Abweichungsanalysen, Zuverlässigkeitsprobleme, Mikroprozessorenfertigung und die moderne Blasenspeichertechnik können die Breite des Themenangebots nur umreißen.

Berlin leistet mit diesen GWU-Seminaren einen Beitrag für den kontinuierlichen Technologie-Transfer zwischen den USA und Europa.

Die George Washington Universität hat eine lange Tradition. Sie ist 1904 aus dem bereits 1821 gegründeten Columbia College hervorgegangen. Mehr als 16 000 Studenten studieren zur Zeit an der GWU in zwölf Hochschulen, Schulen und Bereichen.

Informationen: Internationales Congreß Centrum Berlin, Messedamm 22, 1000 Berlin 19, Telefon 030/30 38-1