Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.02.1987

Koch-Kurs

DV-Beratung ist zu wichtig, als daß man sie den DV-Beratern überlassen sollte. Was tun? Trauerwein fällt dazu nur ein, es doch einmal a la EDS zu versuchen.

Hier das Rezept: Man nehme einen Vorstand und lasse ihn bei leichter Unterhitze im eigenen Strategie-Saft schmoren. Heikel ist die DV-Garprobe: Wenn blauer Schweiß austritt, liegt's vielleicht an der Mikrowelle.

Hinweis für Lisa Laie: Manager kann hierzuwasser nur der Kaufmannsgehilfe werden, der kaum etwas vom Kochen versteht - oder wenigstens nichts von Informatik.

Doch nun zu den Beilagen - und da gibt es zwei Möglichkeiten, den faden Beigeschmack abzurunden: mit Kompetenz und Sachverstand oder mit Spucke, wie sie beim Dampfplaudern entsteht. Merke: DV-Chef kann nur der Ex-Programmierer bleiben, der sich von McKienbold beraten läßt.

Mit "a la EDS" war übrigens gemeint, daß es auch professionell geht - so richtig mit DV-Fachkenne. Aber dann würde man sich ja den Aufstieg ins Informationsmanagement verbauen.

Sebastian Trauerwein

Information Resources Manager