Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.1985 - 

Der gelbe Riese macht Druck

Kodak: Elektronik für die Hausdruckerei

ROCHESTER (CW) - Im Rahmen ihrer Diversifikationsbestrebungen hat die Eastman Kodak Co. jetzt ein System zur elektronischen Gestaltung und Erstellung von Drucksachen in Büro und Verwaltung vorgestellt.

Das "Kodak Ektaprint Electronic Publishing System" (Keeps) erlaube, so der Hersteller, die weitgehende Automatisierung von Satz, Druck und Produktion von Dokumenten und Dokumentensätzen.

Keeps zeichne sich durch ein an die Qualität von Fotosatz heranreichendes Schriftbild aus. Als Besonderheit hebt Kodak hervor, daß

eine beliebige Zusammenstellung von Text-, Grafik- und Bildelementen möglich ist.

Die kleinste Keeps-Konfiguration besteht aus einer Grafik-Workstation von Sun Microsystems, einer 42-MB-Winchesterplatte und einem Laserdrucker von Canon. Das System arbeitet unter Unix in der Berkeley-Version 4.2. Als Option wird unter anderem ein Sun-Text-Controller geliefert, der bis zu acht Texteingabe-Terminals unterstützt.

Die Grundkonfiguration von Keeps soll, wenn die Auslieferung in den USA 1986 beginnt, rund 50 000 Dollar kosten.