Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1994

Kofax bringt Objekte in die Bildverarbeitung

15.04.1994

IRVINE (pi) - Kofax Image Products stellte auf der diesjaehrigen CeBIT ein objektorientiertes Toolset fuer die Entwicklung von bildverarbeitenden Programmen vor. "Kofax Image Processing Platform Image Control", kurz Kipp, unterstuetzt laut Anbieter die Simplex- und Duplex-Scanner von Bell+ Howell, Fujitsu, Ricoh sowie TDC.

Ausserdem lassen sich, so Kofax, in dem Werkzeugkasten Tiff- und PCX-Formate speichern, komprimieren und dekomprimieren sowie ueber ein Retrieval suchen. Das Kipp-Paket basiert auf Visual Basic 3.0 und Visual C++ 1.0 oder hoeheren Versionen. Die Handhabung der Tools sei leicht erlernbar, so dass sich auch unerfahrene Entwickler schnell mit der Bildverarbeitung vertraut machen koennten, laesst der in Irvine, Kalifornien, ansaessige Hersteller wissen. Die Entwicklungswerkzeuge kommen voraussichtlich im Juli 1994 auf den Markt.