Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

kiwiko tagt in Oberursel

Kollaboration und Innovation im Fokus der Systemhäuser

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Der im Mai 2016 vom Ex-Also-Manager Matthias Jablonski gegründete Systemhausverbund "kiwiko" hat sein drittes Partnertreffen durgeführt.
 
  • Kollaboration durch "kiwiKollaboration"
  • Weiterbildung im "kiwiKolleg"
  • Networking im Brauhaus

Fast 50 Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter aus den in der kiwiko eG zusammengeschlossen Systemhäusern haben sich in der zweiten Februar-Woche in Oberursel bei Frankfurt getroffen, um ihr weiteres Vorgehen innerhalb der noch jungen Systemhaus-Kooperation zu besprechen.

Lesetipp: Zweite Partnertagung von kiwiko in Kassel

Bei der dritten Partnertagung in Oberursel konnte Matthias Jablonski, Vorstand der kiwiko eG, gleich mehrere Vertreter von neuen Partnern bei der mittlerweile dritten Tagung begrüßen. Zu den neu hinzugekommenen Systemhäusern zählen Hirscher Datentechnik aus Nürnberg, Aluxo mit dem "Surface as a Service"-Dienst, Radtke Büro-System Haus aus dem württembergischen Ballingen, mowaSystems aus der hohenzollerischen Kreisstadt Hechingen, die Hambuger inmedias.IT und die Freak IT aus Langenfeld im Rheinland. Sie alle fühlen sich eigenen Aussagen zu Folge wohl bei kiwiko. Vor allem die familiäre Atmosphäre in dem Systemhausverbund hat sie beeindruckt, sie wurden rasch integriert und erhielten dort die nötige Aufmerksamkeit.

Und sie brachten auch einiges mit, was der kiwiko eG guttut, so zum Beispiel erfolgreiche Geschäftsmodelle in den Bereichen XaaS, und Managed Print Services, ferner Kenntnisse in der Medientechnik- und Linux-Know-how, Stefan Rupp, Geschäftsführer der ProLan Computer GmbH und Aufsichtsrat der kiwiko eG: "Es ist uns enorm wichtig, die Spezialisierungen unserer neuen Kollegen zu kennen, um daraus gleich ableiten zu können wo die Anknüpfpunkte für eine Zusammenarbeit liegen. Und Bruno Pirro, Geschäftsführer bei dem "Smart Building"-Experten BPEDV und Netzwerktechnik ergänzt: "Mit diesen Partnern haben wir uns sinnvoll im Verbund ergänzt."

Zusammenarbeit und Schulung

Stefan Zenkel, Geschäftsführer bei dem kiwiko-Mitglied und Microsoft-Cloud-Spezialisten aConTech Enterprise IT-Solution stellte auf der Tagung das von seinem Systemhaus entwickelte "kiwiKollaboration"-Portal vor, das auf Microsoft Yammer basiert.

Die Strukturen und erforderlichen Funktionalitäten dieser Software wurden im Vorfeld in einem Workshop unter kiwiko-Partnern erarbeitet. "Wir haben damit eine Austauschplattform über alle Unternehmens-Hierarchien geschaffen, die uns hilft schnell, flexibel und gezielt auf Anfragen zu reagieren", fasst Thomas Schröder, Projektleiter und Vertriebsleiter Consulting bei Netgo, die Vorteile der neuen Kollaborations-Plattform zusammen,

Außer diesem System zur konstruktiven Zusammenarbeit hat die die Genossenschaft eine Schulungs-, Training- und Personalentwicklungs-Plattform eingeführt, sie nennt sich "kiwiKolleg" "Ziel dieses Tools ist es, Trainings den kiwiko-Mitgliedern kostengünstig anzubieten. Neben den Inhalten legen wir auch viel Wert auf die Vernetzung, den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit auf der jeweiligen Mitarbeiterebene innerhalb der kiwiko-Partnerunternehmen", betont Volker Menz, Geschäftsführer der Menz-EDV GmbH dar.

"Es ist prima, welche konkreten Ergebnisse unser eintägiger Workshop erzielt hat. Unser erstes Führungstrainings-Seminar ist schon gebucht. Das Engagement und die Verbindlichkeit unserer Mitglieder macht uns sehr viel Freude. Auf Initiative einiger unser Partner sind weitere Workshops geplant. Dadurch werden wir wieder weitere Vorteile für die Systemhäuser in unserem Verbund entwickeln. Das ist unser Gen: ‚Von Partnern für Partner‘", fasst Matthias Jablonski die Ergebnisse der dritten kiwiko-Tagung zusammen.

Natürlich kam dabei auch der gemütliche Teil nicht zu kurz. Beim Abendessen in einem urgemütlichen Brauhaus wurde wieder viel gelacht, gefachsimpelt und interessante gemeinsame Geschäftsideen entwickelt.

Das nächste große Event steht bereits vor der Tür. Die kiwiko eG. ist Kooperationspartner beim Channel meets Cloud Kongress am 16. Februar 2017.

Weitere News zu kiwiko finden Sie hier