Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.01.1995

Kombinierte Loesung soll Kosten sparen HP praesentiert Router-Modul fuer die Advancestack-Familie

BOEBLINGEN (pi) - Die Hewlett-Packard GmbH hat einen neuen Router zur remoten Anbindung von Netzwerken und Arbeitsgruppen vorgestellt. Der "HP Router 210" ist als Erweiterungseinschub fuer die Advancestack-Hubs von HP konzipiert und benoetigt kein weiteres Equipment fuer den remoten Zugriff auf ein zentrales Netz.

Laut Hersteller erspart die Loesung dem Anwender den Kauf eines zusaetzlichen Stand-alone-Routers, da der Router 210 bereits ueber SNMP-Funktionen verfuegt. Wie es bei HP weiter heisst, ist die Kombination aus Advancestack-Hub und Router-Modul 20 Prozent guenstiger als eine Stand-alone-Loesung.

Wie alle Hubs und Router der Advancestack-Familie wird auch das neue Modell mit der "Instant-on"-Software ausgeliefert, die den Router automatisch beim Anschluss konfiguriert. Ausserdem kann das Geraet mit dem mitgelieferten Software-Utility "Network Configuration Manager" remote eingerichtet werden. Zum besseren Management des Netzes dient die "Embedded-Advanced-Sampling- Environment"-Technologie (Ease), die eine Darstellung des gesamten LAN/WAN-Verkehrs erlaubt. Anhand der protokollierten Daten koennen, wie es beim Hersteller heisst, potentielle Netzwerkprobleme bereits erkannt werden, bevor sie die Netz-Performance beeintraechtigen.

An Protokollen unterstuetzt der 210 TCP/IP (RIP, OSPF, EGP), IPX/SPX, Decnet Phase IV, Appletalk II sowie Xerox XNS. Auf der WAN-Seite sind Verbindungen ueber X.25, X.25 Switching, Frame Relay, ISDN sowie SMDS realisierbar. Darueber hinaus bietet das Geraet Moeglichkeiten zur Kompression der zu uebertragenden Daten und erlaubt die Verwendung von PPP ueber V.25bis-Verbindungen.