Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1996

Kommentar/Schöne neue Welt?

Endlich ist auf oder unter den Schreibtischen Ruhe eingekehrt. Seit die Internet-PCs Einzug hielten, sind die Desktop-Boliden des Wintel-Kartells mit ihrem hochfrequenten Festplattenlärm und dem nervtötenden Lüftergekreisch auf dem Müllhaufen der DV-Geschichte gelandet. Überhaupt ist es bemerkenswert, welche Ruhe in den Unternehmen eingekehrt ist: Bei den Anwendern zum Beispiel, weil sie wieder einmal stundenlang auf ein Applet aus dem chronisch überlasteten Internet warten.

"Weltweites Warten (WWW)"

Software auf dem Desktop gibt es ja nicht mehr - dem Netz sei Dank. Seit seinem Siegeszug ist die von den Arbeitgebern vehement geforderte 40-Stunden-Woche wieder Realität, ohne daß tatsächlich mehr gearbeitet würde: Weltweites Warten (WWW) stellt insofern Ausbeuter und Gewerkschaften gleichermaßen zufrieden.

Auch in den DV-Abteilungen herrscht wohltuende Stille, unterbrochen nur vom sanften Klopfen der IT-Chefs auf ihre eigenen Schultern: Endlich sind sie wieder wie in der guten alten Mainframe-Epoche die Herren im Haus. Vorbei die Zeiten, als anarchische Desktop-User alles besser wußten und täglich mit neuen Wünschen die Computerexperten belästigten. hi