Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kommentar


17.04.1998 - 

Kommentar Switches ersetzen keine Router

Mit dem Auftritt der Layer-3-Switches entbrannte vor einigen Jahren die Diskussion über das Ende der Router.Die Spekulationen haben sich zum größten Teil als haltlos erwiesen.Dennoch ließen die Layer-4-Switches diese Stimmen in den USA nun erneut laut werden, allerdings bei weitem nicht so ungestüm wie beim ersten Mal.Aber auch dieses leise Gewisper ist fehl am Platz.Switches werden auf lange Zeit nicht in das WAN als traditionelles Router-Revier vordringen.Die klassischen Vermittlungskomponenten gelten als sicherer, zuverlässiger und werden mit den neuen massiv-parallelen Ansätzen auch immer leistungsstärker.

Switches sind für das lokale Umfeld gute, leistungsstarke, billige und schnelle Helfer - als strategische Komponenten in den Unternehmensnetzen werden sie sich gegen Router nicht etablieren können.In diesem Licht betrachtet, ist das Layer-4-Switching lediglich eine neue Möglichkeit, die Netze etwas komfortabler zu gestalten.Vergleichbar etwa mit Microsofts Bestrebungen, Applikationen wie Word, Excel oder Powerpoint mit immer neuen Funktionen attraktiver zu machen.Ob diese mächtigen Werkzeuge in der Praxis sinnvoll sind, muß der Anwender selbst entscheiden. jha