Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.1995

Kommission bereitet das Projekt Wings vor US-Post plant Online-Dienste fuer Kunden ueber das Internet

WASHINGTON (IDG) - Der US Postal Service (USPS) geht neue Wege. Die amerikanische Bundespost beabsichtigt, ein Online-Netz zu schaffen, ueber das Kunden Dienstleistungen elektronisch abfragen koennen. Das Projekt laeuft unter der Bezeichnung Web Interactive Network of Government Services (Wings) und soll Ende 1995 starten.

Hinter Wings verbirgt sich ein Internet-Service, der Kunden die Einwahl in USPS-Niederlassungen landesweit ermoeglichen und One- stop-Shopping im Dienstangebot der Post liefern soll. Gegenwaertig ist ein Gremium, bestehend aus Mitgliedern von bundesstaatlichen und regionalen Regierungsbehoerden damit beschaeftigt, das Online- Projekt zu planen. Eine wesentliche Aufgabe der jetzt fuer die Netzplanung ins Leben gerufenen Kommission ist dabei, die Entwicklung der regional unterschiedlichen Anwendungskriterien zu koordinieren.

Zu den in Wings angebotenen Applikationen wird unter anderem ein Programm zaehlen, ueber das Arbeitsplaetze ausgeschrieben und vermittelt werden. Ferner sollen Kunden kuenftig Aenderungen ihrer Anschrift mit einer Eingabe gleichzeitig bei USPS, aber auch anderen Bundesbehoerden anzeigen koennen. Die Anwendung enthaelt darueber hinaus wesentliche Informationen fuer den US-Buerger, die in ein neues Gebiet ziehen: zum Beispiel ein Schulregister oder die Adressen weiterer wichtiger behoerdlicher Einrichten.

Obwohl Wings ueber Internet betrieben werden soll, wird der Zugriff zunaechst nur einer kleinen, kontrollierten Klientel erlaubt sein.

Kommission entwickelt Spezifikationen fuer Wings

Zur Zeit haben 38 Bundesstaaten sowie einige nationale Behoerden Interesse an einer Beteiligung signalisiert. In einem Jahr, so hoffen die Verantwortlichen, werden alle Bundesstaaten dem Projekt angeschlossen sein.

Wings basiert auf dem Web-Client "Netscape Navigator" und dem "Netscape Secured Server". Im August dieses Jahres moechte das nationale Konsortium auf einer Tagung die fuer den Betrieb des Online-Netzes noetigen technischen Spezifikationen und Kriterien zur Navigation verabschieden.