Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.1989 - 

Neue Dialogform für Rechner

Kommmunikation zwischen Bildschirm und Tastatur

ESSEN (CW) - Noch in diesem Jahr soll eine Design-Idee als Konzept vorgestellt werden: Die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine bei rechnergesteuerten Maschinen, Anlagen und Prozessen verbessert sich danach erheblich.

Das Konzept basiert auf einem Kommunikations-Transmitter, der das bisherige Dialog-System Bildschirm und Tastatur ersetzen könnte. Der die Maschine steuernde Rechner soll danach unmittelbar auf sprachliche Befehle des Bedieners reagieren.

An der Entwicklung eines derartigen Kommunikations-Transmitters arbeitet zur Zeit eine zwölfköpfige Gruppe Design der zum Krupp-Konzern gehörenden GST Gesellschaft für Systemtechnik mbH in Essen. Ihr Transmitter-Projekt erhielt jetzt vorn Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen den mit 50 000 Mark dotierten Staatspreis für Design und Innovation.

Leitgedanke für die Essener: Der Maschinen- und Anlagenbediener muß häufig an verschiedenen Stellen gleichzeitig beobachten und gegebenenfalls eingreifen. Der zukünftige Kommunikations-Transmitter könnte deshalb so konzipiert sein, daß der Träger seine Hände frei für wichtige Arbeiten hat. Auch in der Medizin wäre ein solch(..) Gerät von Interesse.

Informationen: Fried-Krupp GmbH, Stabsstelle Information, Altendorfer Straße 103, 4300 Essen 1, Telefon 02 01/1 88-28 23