Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.2014 - 

Fabrikbrand

Kommt das Galaxy S5 später?

Samsung könnte ein Problem mit dem Verkaufsstart des Galaxy S5 bekommen. Ein Brand hat eine wichtige Komponentenfabrik in Korea schwer beschädigt, ein Milliarden-Schaden steht zu Buche. Samsung versucht derweil, die Fertigung der benötigten Teile anders zu bewältigen.
Samsung Galaxy S5: Das Android-Gerät will mit 5,1-Zoll-Bildschirm, Fingerprint-Sensor, Schrittzähler, Pulsmesser sowie Staub- und Wasserschutz punkten.
Samsung Galaxy S5: Das Android-Gerät will mit 5,1-Zoll-Bildschirm, Fingerprint-Sensor, Schrittzähler, Pulsmesser sowie Staub- und Wasserschutz punkten.

287 Feuerwehrmänner und 81 Fahrzeuge waren satte sechs Stunden im Einsatz, um einen Brand in einer südkoreanischen Elektronikfabrik zu löschen. Es entstand ein Schaden von über einer Milliarde Dollar an Maschinen, Teilen, Rohstoffen und dem Gebäude. Dieser Brand ist auch für den europäischen Markt sehr bedeutsam, denn die Fabrik stellte unter anderem Leiterplatten für das Samsung Galaxy S5 her. Nun könnte es sein, dass das Samsung-Flaggschiff nicht rechtzeitig in den benötigten Mengen hergestellt werden kann, um den anvisierten Verkaufsstart am 11. April zu schaffen.
Es entstand ein Schaden von über einer Milliarde Dollar an Maschinen, Teilen, Rohstoffen und dem Gebäude. Dieser Brand ist auch für den europäischen Markt sehr bedeutsam, denn die Fabrik stellte unter anderem Leiterplatten für das Samsung Galaxy S5 her.

Samsung prüft derzeit noch, wie stark der Brand die Pläne für die Massenproduktion des Galaxy S5 beeinträchtigt. Die Koreaner waren allerdings schlau und haben die Herstellung der benötigten Teile auf mehrere Zulieferer und Fabriken verteilt, so dass der Ausfall einer Fabrik zwar teuer und schmerzlich ist, die Auswirkungen auf den Gesamtprozess aber abgemildert werden. Trotzdem könnte es zu einer Verzögerung beim Samsung Galaxy S5 kommen – ob davon der deutsche Markt auch betroffen ist, ist noch bekannt.

Das Samsung Galaxy S5 wurde am 24. Februar auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona vorgestellt und soll nach den bisherigen Planungen Anfang April in Deutschland zu kaufen sein. Die Preise liegen, wie in der Smartphone-Luxusklasse derzeit üblich, im Bereich von rund 650 Euro. Das neue Flaggschiff der Koreaner kommt als runderneuertes Modell mit vielen kleineren und größeren Verbesserungen daher, ist aber nicht die technische Revolution, die sich viele Interessenten erhofft hatten.

powered by AreaMobile