Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.1981 - 

Verbindet US-Warehouse-Händler mit Zentrale:

Kommunikationsnetz mit MDS-Systemen

KÖLN (pi) - Einer der größten Auto-Ersatzteile- und Zubehörhändler des amerikanischen Staates Michigan, die Jobbers Warehouse Service, Inc., erteilte MDS zum Aufbau eines Datenerfassungs- und Kommunikationssystems einen Auftrag über ein "Peripheres Processor System MDS 2400" und "Distributed Processing Systeme MDS 21" im Gesamtwert von fast einer Million Mark.

Über die MDS-Systeme sollen in einem Informationsnetz zunächst 43 der 90 Händler mit der "Jobbers"-Zentrale und zwei Lagern verbunden werden.

Mittelpunkt des Netzwerkes bildet ein System MDS 2400 für Massen-Datenerfassung und als Backgroundfunktion Datenübertragung in der Jobbers-Zentrale in Grand Rapids. Es dient den dezentral installierten S 21/ 20 Händler-Systemen als Host-Computer. Die mit Zentraleinheit, Bildschirm, Tastatur, Disketten und Datenübertragungseinheit ausgestatteten intelligenten Erfassungs-Terminals MDS 21/20 werden im Remote-Job-Entry-Betrieb stapelorientiert Verkaufsberichte, Teilebestellung, Außenstände und Verwaltungsinformation zur Zentrale übertragen. Die außerdem in den zwei Lägern arbeitenden Processing Terminals MDS 21/ 40 werden im 3270-Dialog kommunizieren, so daß innerhalb von Minuten Bestände abgefragt werden können.

Bereits am Abend der Auftragserteilung werden Bestellungen und Lager-Auffüllungen disponiert, Ladelisten geschrieben und der Lkw-Transport eingeteilt. Während es mit dem bisherigen System fallweise vier Tage dauerte, bis die Bestellung überhaupt nur in der Zentrale eintraf, ist dies jetzt nur noch eine Frage von Minuten. Der Arbeitsablauf in der Zentrale und der administrative Aufwand werden wesentlich vereinfacht und verkürzt, eine Rationalisierung, die den Jobbers-Kunden als Service voll zugute kommt.

Informationen: MDS-Deutschland GmbH, Oskar-Jäger-Straße 175, 5000 Köln 30, Telefon.: 02 21/541041.