Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1984 - 

Neuigkeiten von Fortune Systems:

Kommunikationspaket und Externspeicher

ESCHBORN (pi) - Eine Speichereinheit in einem kompakten Gehäuse und die 3270-Emulation sind die von Fortune Systems, Eschborn, jetzt bekanntgegebenen Neuankündigungen.

Mit der 3270-Emulation will Fortune den Benutzern der 32:16-Systeme die Kommunikation mit IBM-Rechnern ermöglichen. Der Emulator ist eine Kombination aus Hard- und Softwarekomponenten. Er emuliert sowohl die 3276 als auch das Datensichtgerät 3278 Modell 2 sowie die 3287-Druckermodelle 1 und 2. Die Kommunikation wird vom Intelligent Communication Controller (ICC) des 32:16-Systems gesteuert, der mit einem eigenen Prozessor ausgestattet ist.

Das Kommunikationspaket wird zum Preis von 2600 Mark angeboten.

Gleichzeitig gab das Unternehmen eine neue Speicherlösung als Erweiterung der 32:16-Rechner zum Vertrieb frei. Sie besteht aus einem 20-MB-Streamer-Magnetband, einer Platteneinheit mit 30 MB Kapazität, erweiterter Platten-Software und verbesserten Möglichkeiten für Archivierung, Backup und Datenaustausch. Die Speichereinheiten sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht. Ihr Einsatz setzt das Betriebssystem FOR:PRO Release 1.7 voraus. Der Preis für das Subsystem liegt nach Herstellerangaben bei 22 700 Mark.

Informationen: Fortune Systems GmbH, Frankfurter Straße 63 - 69, 6236 Eschborn/Taunus, Tel.0 61 96/47 04 75