Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.1983 - 

BDI: Investitionsbedingungen für Hersteller und Nutzer verbessern

Kommunikationstechniken bieten Ghance

KÖLN (VWD) - Der zügigen Weiterentwicklung der Informations- und kommunikationstechnischen Industrie kommt nach Ansicht des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) bei der Überwindung; der wirtschaftlichen Schwierigkeiten und der Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie eine Schlüsselrolle zu.

In seiner Studie "Neue Informations- und Kommunikationstechniken und ihre gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen" hat jetzt der BDI die Grundlagen der neuen Kommunikationssysteme, ihre technischen Möglichkeiten sowie die wirtschaftlichen Perspektiven dargestellt.

Im Bereich der Individualkommunikation müßten nunmehr die Investitionsbedingungen für Hersteller und Nutzer der neuen Techniken verbessert und Freiräume für zukunftsträchtige Innovationen im privaten und öffentlichen Bereich durch Abbau politischer und administrativer Hemmnisse geschaffen werden. Dabei sei die Funktion der Bundespost als Netzträger und Anbieter von Diensten und Endgeräten ordnungspolitisch zu überprüfen. Im Bereich der Massenkommunikation fordert der BDI erneut einen chancen- und wettbewerbsgleichen Zugang aller gesellschaftlich relevanten Gruppen zu den neuen Kommunikationssystemen.

Zudem sollten eigenständige Aufsichtsorgane des öffentlichen Rechts geschaffen werden, die entsprechende Lizenzen an private Programmträger vergeben und die Einhaltung der aufzustellenden Programmrichtlinien überwachen.